dafür setzen wir uns ein

Wir bemühen uns sehr, unsere Pferde artgerecht zu halten.

 

Das bedeutet, das sie in Kleingruppen im Offenstall gehalten werden - auch Hengste dürfen im Herdenverband mit Wallachen leben und wir haben bisher nur positive Erfahrungen damit gemacht.

Wir züchten primär keine Schaupferde, aber wenn wir auf einen Event fahren, dann unter dem Aspekt von Spaß und Austausch mit anderen Pferdefreunden und Züchtern. Wir wollen unsere Pferde auch am liebsten selbst vorstellen.

Am wichtigsten ist es uns nämlich, dass Sie unsere Partner sind im Alltag und Sie sollen das arabische Pferd, wie es ursprünglich die Herzen außerhalb Arabiens erobert hat, verkörpern: als edles, belastbares, ausdauerndes und wunderschönes Reitpferd soll es die Herzen erobern.

Daher werden unsere Pferde auch erst mit 4,5 Jahren langsam angeritten und mit 5,5-6 Jahren leistungsmäßig gefordert. 

Für die Ausbildung nehmen wir uns sehr viel Zeit. Alle Grundlagen sollen spielerisch gefestigt werden und dies beginnt schon mit den ersten Lebenstagen.

Nur so erwarten wir uns ein leistungsfähiges Pferd, dass den Menschen als Partner sieht und so auch bis ins hohe Alter Freude bereiten kann...

 

Das definierte Zuchtziel des arabischen Pferdes liegt jedoch immer im Fokus, ebenso wie die Erhaltung der reinen arabischen Linien.

 

Unser rein ägyptischer Hengst Mahrous geht der Linie Dahman Shawan an. 


Tiere, so wunderschön wie diese, findet man auf so mancher Wiese. Zierlich und doch voller Energie verlieren sie die Wildheit nie.        Weiche Nüstern, warmes Fell, ihre Augen leuchten schwarz und hell.   Wenn du es nie mit Schlägen strafst, und es immer bei dir hast, in deinem Herzen wohlbewacht, es dir sein Leben lang Freude macht.    Wenn du es auch niemals vergisst, weist du, das es Pferdeliebe ist!